Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Grenzen-Wissenschaften

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 5.300 mal aufgerufen
 Gegenwart
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Saraswati Offline




Beiträge: 881

16.11.2007 10:26
#76 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Saraswati

Die Moira Offline




Beiträge: 230

16.11.2007 14:11
#77 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Absolut köstlich...Saraswati....
Ich habe herzhaft gelacht...danke...

Liebe Grüße,

Die Moira

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

16.11.2007 17:23
#78 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Ich hoffe doch, ich habe Euch nicht verschreckt.

Folgender Vorschlag:

Ich habe mich bei Et erkundigt und er erlaubt, eine "Verlagerung" zu machen. Bevor man lange hin und her läuft, würde ich sagen, dass ich diesen Teil gleich in den Testforum heute Abend umziehe.

Dann ist es gegessen und wir können dort und hier weiterreden, solange wir überhaupt dazu Lust haben.

Oki?

Falls Proteste angesagt, dann einfach schreien. *lach*


@Saraswati:
Danke schön! Ich habe allerdings Null Ahnung, was Du verlinkt hast, aber ich wette, das ist sehenswert. (kann von diesem Rechner hier nicht auf diese Seiten zugreifen, muss nämlich erst von zu Hause aus das machen)



Roksi ..........................................................TM 003

sat naam ( Gast )
Beiträge:

16.11.2007 17:42
#79 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

1. Ist das für mich kein *Konflikt*

2. Was soll ich dazu noch weiteres sagen ? - Nichts.

Für mich war das bereits hier beendet.

Zitat von sat naam
Was soll ich dir da auch sagen. Wird wohl wieder ähnlich dem vorherigen sein.


Mach von mir aus damit was du willst - du kannst es auch komplett rauslöschen wenn es dich *stört*.
Ich hab damit keine Probleme (mit dem was du immer als *Machtmißbrauch* bezeichnest - Warum eigentlich ?)

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

16.11.2007 18:07
#80 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von sat naam
1. Ist das für mich kein *Konflikt*

2. Was soll ich dazu noch weiteres sagen ? - Nichts.

Für mich war das bereits hier beendet.
Zitat von sat naam
Was soll ich dir da auch sagen. Wird wohl wieder ähnlich dem vorherigen sein.


Mach von mir aus damit was du willst - du kannst es auch komplett rauslöschen wenn es dich *stört*.
Ich hab damit keine Probleme (mit dem was du immer als *Machtmißbrauch* bezeichnest - Warum eigentlich ?)



Nun ja, ich nenne meine eigenen "Hinweise" auf "Konflikte" hier scherzhaft "Machtmissbrauch", weil m. M. n. auch das Einmischen in die Diskussion Anderer als Missbrauch der Macht angesehen werden kann. Daher "Machtmissbrauch".

Ob ihr Euch was zu sagen habt oder nicht, kann ich (leider) nicht beurteilen, daher ist es für mich eher logisch, die Diskussion zu beenden. Da hier der Thread für "Gegenwart" reserviert ist.

Normalerweise bin ich tolerant und gehe davon aus, dass man die Meinungskontroversen auch eng verbunden im Thema lösen kann. Da die letzten Monate mir den Beweis für diese meine Meinung nicht geliefert haben, zweifle ich zu Recht, dass es hier funktionieren wird. Ich habe hier Forum zum bestimmten Zweck erschaffen, in dem die Meinungen des Gegenübers angenommen und zivilisiert (sprich auch in angemessener Sprachkultur) durchgenommen werden können. Da ich in diesem Fall mit meinem "Gefühl" entscheiden muss, was "angemessene Sprachkultur" ist, ist logischer Weise mein Vorschlag auf das "Auslagern" auf meine persönliche Meinung bezogen.

Es ist mein sehnlichster Wunsch, weiter diskutieren zu können, auch wenn es heftig wird und auch wenn es persönlich wird. Aber bitte mit Achtung zueinander.

Wenn ich wie gesagt subjektiv das Gefühl haben sollte, dass die Achtung flöten geht, dann wird es reine subjektive Entscheidung sein, alles auszulagern.

Ich gestehe, dass die Entscheidung auszulagern bei mir deswegen so stark präsent ist, weil ich sehe, dass die Dikussion sehr leicht in die Richtung der persönlichen Beleidigungen gehen kann. Die ersten Zeichen habe ich hier bereits gesehen und wenn ich etwas sehe, ist es für mich Signal, sofort und unverzüglich zu handeln.

An dieser Stelle möchte ich Euch sagen, dass es mir äußerst wichtig ist, den angemessenen Diskussionston hier beizubehalten. Auch wenn ich vielleicht subjektiv gesehen, damit vielleicht übertreibe.



Roksi ..........................................................TM 003

Abraxas Offline



Beiträge: 10

16.11.2007 18:23
#81 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Es gedeihen die Mimosen - ach wie wunderbar anzuschauen.

sat naam ( Gast )
Beiträge:

16.11.2007 19:12
#82 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von Roksenia

Ob ihr Euch was zu sagen habt oder nicht, kann ich (leider) nicht beurteilen, daher ist es für mich eher logisch, die Diskussion zu beenden.
Da hier der Thread für "Gegenwart" reserviert ist.

Dazu hätte erstmal eine stattfinden müssen (Diskussion).

Aber genau das IST *Gegenwart*

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

16.11.2007 19:53
#83 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von sat naam
Dazu hätte erstmal eine stattfinden müssen (Diskussion). Aber genau das IST *Gegenwart*
Yes. Ist mir erst danach eingefallen. War voll witzig, dass ich meine Hinweise aus der "Gegenwart" ausgeschlossen habe. Mein Fehler Hat mir selbst gefallen, wie ich "auf die Nase" gefallen bin. :-)

PS Grüße von Mimosen an die Schüchtern-Wortkargen (gibt es dazu eine Blumenanalogie??)



Roksi ..........................................................TM 003

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

16.11.2007 20:41
#84 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von Roksenia
Ist mir erst danach eingefallen. War voll witzig, dass ich meine Hinweise aus der "Gegenwart" ausgeschlossen habe.
Genauer gesagt, habe ich mich vorher selbst aus der Gegenwart "rausgekickt". Interessante Erfahrung...



Roksi ..........................................................TM 003

sat naam ( Gast )
Beiträge:

16.11.2007 20:50
#85 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von Roksenia
PS Grüße von Mimosen an die Schüchtern-Wortkargen (gibt es dazu eine Blumenanalogie??)



Es grünt so grün, wenn Spaniens Blumen blühn.

Das Grosse Tier ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2007 04:26
#86 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von Roksenia
Zitat von Roksenia
Ist mir erst danach eingefallen. War voll witzig, dass ich meine Hinweise aus der "Gegenwart" ausgeschlossen habe.
Genauer gesagt, habe ich mich vorher selbst aus der Gegenwart "rausgekickt". Interessante Erfahrung...




yes,das ist das problem mit der gegenwart,sie ist ständig so gegenwärtig,daß wir uns oftmals schon selber rauskicken

Das Grosse Tier ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2007 04:32
#87 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

so jetzt aber noch was zum Thema
es gibt wirklich nur eine konstante und das ist die gegenwart,und die gegenwart ist genauso konstant wie die Ewigkeit.dadurch wird die Gegenwart zur Ewigkeit,die Ewigkeit zur Gegenwart und sie sind identisch.
also die ewige konstante Gegenwart

Caya Offline




Beiträge: 277

17.11.2007 07:31
#88 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten
Zitat von Das Grosse Tier
Zitat von Roksenia
Zitat von Roksenia
Ist mir erst danach eingefallen. War voll witzig, dass ich meine Hinweise aus der "Gegenwart" ausgeschlossen habe.
Genauer gesagt, habe ich mich vorher selbst aus der Gegenwart "rausgekickt". Interessante Erfahrung...




yes,das ist das problem mit der gegenwart,sie ist ständig so gegenwärtig,daß wir uns oftmals schon selber rauskicken


Nenene

Sie kickt uns raus,
wenn wir dagegen Widerstand machen.

Zu denken, wir könnten uns aus der Gegenwart kicken, ist schlicht Grössenwahn
und stammt aus den Allmachtsfantasien von jenen Menschen, welche sich tatsächlich minderwertig fühlen
und damit ihre scheinbare Ohnmacht kaschieren ...verbergen wollen.

Wobei wir wieder bei den brauen Mustern wären...jetzt.

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

17.11.2007 08:44
#89 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von Caya
Sie kickt uns raus,
wenn wir dagegen Widerstand machen.
Zu denken, wir könnten uns aus der Gegenwart kicken, ist schlicht Grössenwahn
und stammt aus den Allmachtsfantasien von jenen Menschen, welche sich tatsächlich minderwertig fühlen
und damit ihre scheinbare Ohnmacht kaschieren ...verbergen wollen.

Wobei wir wieder bei den brauen Mustern wären...jetzt.
Auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen. Danke für die Anregung! Muss mir das durch den Kopf durchgehen lassen.



Roksi ..........................................................TM 003

Abraxas Offline



Beiträge: 10

17.11.2007 09:19
#90 RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von Roksenia


PS Grüße von Mimosen an die Schüchtern-Wortkargen


Was denn, so was gibt´s hier auch? Dann hätte ich gern ein paar davon.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Atlantis
greenbonoboland
Pyramide
Sphäre der Meditation





Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor