Sie sind noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Grenzen-Wissenschaften

Uebersicht   Letzte Beiträge   Suche   Registrieren   Login   Kalender   Fotogalerie   FAQ
Willkommen
Bitte hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 5.380 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gegenwart Sortierung : Alte Beiträge zuerst
«  ZURÜCK
Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
VORWÄRTS »
sat naam

10.11.2007 13:41

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von Roksenia
Zitat von sat naam
Dabei ist doch auch eine doppelte Verneinung, eigentlich eine Beja-ung.
So habe ich die doppelte Verneinung ehrlich gesagt noch nicht gesehen... Interessanter Denkansatz.

Selbst mathematisch ergibt minus mal minus plus, oder ??

green

11.11.2007 00:07

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten
"ganzheitliche Wahrnehmung" ist eine Illusion.
Menschliche Existenz ist begrenzt, alles andere ist Selbstbetrug oder vielleicht auch das Ausweichen vor der Begrenztheit.
Und leider führen solche illusionären Ansichten auch immer dazu, dass Menschen beginnen,
"Wahrheiten" zu verkaufen (im übertragenen Sinne) und damit genau die Ganzheitlichkeit ad absurdum führen, von der sie doch so überzeugt sind.

sat naam

11.11.2007 00:23

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von green
"ganzheitliche Wahrnehmung" ist eine Illusion.
Menschliche Existenz ist begrenzt, alles andere ist Selbstbetrug oder vielleicht auch das Ausweichen vor der Begrenztheit.
Und leider führen solche illusionären Ansichten auch immer dazu, dass Menschen beginnen,
"Wahrheiten" zu verkaufen (im übertragenen Sinne) und damit genau die Ganzheitlichkeit ad absurdum führen, von der sie doch so überzeugt sind.

Ah ja - und das behauptet jemand aus der begrenzten Wahrnehmung seiner Sinne.
Du redest von *menschlicher Existenz* und weißt noch nichtmal was das ist. Da du noch nichtmal die Existenz deines eigenen Bewußtseins, lösgelöst aus der Begrentzheit deiner eigenen Wahrnehmung akzeptieren kannst, wirst du auch weiterhin der Vorstellung von *Illusion* verhaftet sein - welches die Wahrheiten sind, die verkauft werden. Die verkaufst Du ja auch - Dir selbst.
Ganzheitliche Wahrnehmung zeigt dir eine Wirklichkeit in der sich JEDE Wahrheit als Illusion wiederspiegeln kann.
Das ist es ja was die meisten davor zurückschrecken läßt sich ihr hinzugeben, weil es desillusioniert.

green

11.11.2007 00:26

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten
Sat, schon gut. Bleib dabei, Lebe Deine" Wahrheit". Ich bewege mich lieber noch.

Es gibt schon Menschen, denen ich solche Sprüch abnehme, Dein Verhalten passt aber so wenig zu einer "ganzheitlichen Wahrnehmung", dass Du Dir Deine klugen Sprüche wirklich sparen kannst. Da ist mir ein Ungläubiger lieber, dessen Handlungen Freundlichkeit ausstrahlen.
Roksi
Admin

Beiträge: 2.137

11.11.2007 01:21

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von sat naam
Selbst mathematisch ergibt minus mal minus plus, oder ??


Das ist ja das. Das ist eine mathematische Selbstverständlichkeit. Aber man kommt nicht auf die Idee, Mathematik auf das Denken zu beziehen.

Ist vielleicht die Wahrnehmung reine Mathematik?



Roksi ..........................................................TM 003

sat naam

11.11.2007 01:22

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten
Zitat von green
Sat, schon gut. Bleib dabei, Lebe Deine" Wahrheit". Ich bewege mich lieber noch.

Es gibt schon Menschen, denen ich solche Sprüch abnehme, Dein Verhalten passt aber so wenig zu einer "ganzheitlichen Wahrnehmung", dass Du Dir Deine klugen Sprüche wirklich sparen kannst. Da ist mir ein Ungläubiger lieber, dessen Handlungen Freundlichkeit ausstrahlen.

Ich weiß - so beruhigt man sich selbst.
Ich lebe meine Wirklichkeit, das hat mit dem was du *Wahrheit* nennst überhaupt nichts zu tun.
Kennst du die Illusion der Wahrnehmung von Bewegung in einem Stehenden Zug, wo auf dem Nebengleis der zug anfährt und du in dem augenblick glaubst selbst zu fahren obwohl du stehst ??
Das macht es aus, das die (Un)Gläubigen lieber unter sich bleiben wollen, da sie sich selbst in ihrer Illusion der begrenzten Wahrnehmung bestätigen können.

Auch hat mein Verhalten nichts mit einer ganzheitlichen Wahrnehmung zu tun. Die Wahrnehmung ändert doch nichts an meiner individual-begrenzten Charaktere - nur bin ich mir durch diese Wahrnehmung ihrer selbst bewußt. Und dadurch kann ich auch SELBST entscheiden ob ich sie ändern will oder nicht. Oder meinst du, ich müßte mich dahingehend ändern, damit Du (oder andere) mir diese klugen Sprüche durch eigene konzeptbehaftete Vorstellungen über Freundlichkeit oder was auch immer, abnimmst ?

Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, kann es sich der Berg in seiner Freiheit ohne weiteres leisten auch nicht zum Propheten zu kommen, ohne ihm *beweisen* zu MÜSSEN das er das auch wirklich kann.

Wenn du doch deine Position (in der scheinbaren Bewegung) intellektuell für absolut real hälst - und die auch unbeirrbar beibehalten willst, ist das doch nicht mein Problem.

sat naam

11.11.2007 01:26

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von Roksenia
Ist vielleicht die Wahrnehmung reine Mathematik?

Warum nicht - schon die Alten sagten : Die Welt ist Zahl.
Und das Asiatische Yin-Yang ist ein binäres Zahlensystem indem sich die gesamte genetische Codierung wiederspiegelt.

Roksi
Admin

Beiträge: 2.137

11.11.2007 01:28

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von sat naam
Warum nicht - schon die Alten sagten : Die Welt ist Zahl.
Und das Asiatische Yin-Yang ist ein binäres Zahlensystem indem sich die gesamte genetische Codierung wiederspiegelt.


Dann müsste es heißen, dass wir digital denken. Also in Ziffern. (wozu das auch gut sein sollte)...



Roksi ..........................................................TM 003

sat naam

11.11.2007 01:31

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

Zitat von Roksenia
Dann müsste es heißen, dass wir digital denken. Also in Ziffern. (wozu das auch gut sein sollte)...

Ob das *digital* ist ? - Jedenfalls sind es rythmische Impulse.

Roksi
Admin

Beiträge: 2.137

11.11.2007 01:33

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten
Zitat von sat naam
Ob das *digital* ist ? - Jedenfalls sind es rythmische Impulse.


Wenn ich mich an den Begriff richtig erinnere, bedeutet "digital" "Übertragung in Ziffern". Sprich wir bekommen die Gedanken in der Ziffern-Form.



Roksi ..........................................................TM 003

Roksi
Admin

Beiträge: 2.137

11.11.2007 01:36

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten
Ich überlege gerade, wie ich denke.

Im Endeffekt denke ich in Sprache. Zuerst war es russisch. Jetzt ist es deutsch. Interessant. Mein Gehirn hat sich mit den Jahren automatisch und unmerklich auf die fremde Sprache umgestellt. Wir hat er es eigentlich geschafft?

Also ich fasse zusammen: Physisch gesehen sind Gedanken "Impulse". Habe ich das richtig verstanden?
Wenn man die "digitale Theorie" dazu nimmt, dann werden diese Impulse in Ziffernform übertragen/empfangen.

WAHRNEHMEN aber tue ich der Sprache... Interessant.



Roksi ..........................................................TM 003

green

11.11.2007 12:17

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten
Zitat von sat naam

Warum nicht - schon die Alten sagten : Die Welt ist Zahl.
Und das Asiatische Yin-Yang ist ein binäres Zahlensystem indem sich die gesamte genetische Codierung wiederspiegelt.

...das letzte Wort gibt Dir den Schlüssel ja schon in die Hand.
Digitale Abbildung ist nicht die Erfassung der Wirklichkeit, sondern eben bestenfalls ihre Spiegelung (somit auch eine Verfälschung durch den Spiegel).
Leben ist analog. Eine unendliche Verkettung von variierten Zuständen.
Und auch das asiatische Yin Yang wird schon mit Bedacht eben nicht mit einer gradlinigen Trennung symbolisiert, weil eben analoge Zustände fließen.
Digitalisierung ist ein Versuch, analoge Zustände binär zu erfassen, aber immer nur eine Annäherung.

Menschen brauchen solche Modelle, denn Ganzheitlichkeit ist nicht vermittelbar.
Roksi
Admin

Beiträge: 2.137

11.11.2007 14:27

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten
Zitat von green
...denn Ganzheitlichkeit ist nicht vermittelbar.
Nein. Aber ich bin mir sicher, sie ist ermittelbar...



Roksi ..........................................................TM 003

green

11.11.2007 18:19

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten

...ganz wörtlich stimme ich Dir da zu. So sehe ich das auch ;-D

sat naam

11.11.2007 19:18

RE: Grenzenlosigkeit der Konstante: Gegenwart Zitat · antworten
Na dann laß deinen Intellekt mal ermitteln.
Schließlich sind wir ja schon mal so weit, das jeder von selbst drauf kommen muß.

«  ZURÜCK
Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
VORWÄRTS »
 Sprung  

Atlantis
greenbonoboland
Pyramide
Sphäre der Meditation





Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor