Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Grenzen-Wissenschaften

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 4.666 mal aufgerufen
 Liebe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
sat naam ( Gast )
Beiträge:

07.11.2007 22:36
#16 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Beides geschieht GLEICH-ZEITIG

Du sitzt analog in einem fahrenden Zug

Wenn du nach vorne schaust - siehst du ein beständiges Werden
Wenn du nach hinten schaust - ein beständiges Vergehen.

green ( Gast )
Beiträge:

08.11.2007 18:59
#17 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

ok, das wäre dann einfach die zeitbezogene Qualität.
Dann verginge also Zukunft auch beständig. Sie nähert sich ja beständig der Gegenwart und damit denn auch der Vergangenheit.

Abraxas Offline



Beiträge: 10

08.11.2007 23:47
#18 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

..... Anteilnahme

..... teilnehmen

..... teilen

..... sich beteiligen

..... teilhaben

..... nicht teilbar

..... aber mitteilbar

Amon Urmeli Offline



Beiträge: 2

11.11.2007 00:29
#19 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Liebe ist...

... wenn Susanne mit dem Heinz Spaghetti macht.

Das Grosse Tier ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2007 11:28
#20 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Zitat von Roksenia
Liebe ist eine Konstante, die keinen Gegenteil hat, denn sie ist unendlich, denn permanent und gegenwärtig anwesend / vorhanden.




doch die Liebe hat ein Gegenteil,es ist die Angst

sat naam ( Gast )
Beiträge:

12.11.2007 11:33
#21 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Zitat von Das Grosse Tier
doch die Liebe hat ein Gegenteil,es ist die Angst

und Hass ist deren Ausdrucksform.

Das Grosse Tier ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2007 11:46
#22 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Zitat von sat naam
Zitat von Das Grosse Tier
doch die Liebe hat ein Gegenteil,es ist die Angst

und Hass ist deren Ausdrucksform.




ich würde sagen es ist eine Ausdrucksform der Angst.Wut ist auch eine Ausdrucksform der Angst,so wie Neid und viele andere Ausdrucksformen,die man als satanisch bezeichnen kann.

Abraxas Offline



Beiträge: 10

12.11.2007 12:48
#23 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Zitat von Das Grosse Tier
Zitat von Roksenia
Liebe ist eine Konstante, die keinen Gegenteil hat, denn sie ist unendlich, denn permanent und gegenwärtig anwesend / vorhanden.




doch die Liebe hat ein Gegenteil,es ist die Angst




Die Liebe hat kein Gegenteil.

Angst ist lediglich das (vorübergehende) bewußtseinsmäßige Nicht-Erkennen, immer zu lieben, immer geliebt zu werden, immer in Liebe zu SEIN.


Das Grosse Tier ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2007 12:58
#24 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Zitat von Abraxas
Zitat von Das Grosse Tier
Zitat von Roksenia
Liebe ist eine Konstante, die keinen Gegenteil hat, denn sie ist unendlich, denn permanent und gegenwärtig anwesend / vorhanden.




doch die Liebe hat ein Gegenteil,es ist die Angst




Die Liebe hat kein Gegenteil.

Angst ist lediglich das (vorübergehende) bewußtseinsmäßige Nicht-Erkennen, immer zu lieben, immer geliebt zu werden, immer in Liebe zu SEIN.





stimmst du mir zu,daß wenn die Liebe weg ist Angst entsteht?

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

12.11.2007 13:11
#25 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Zitat von Das Grosse Tier
stimmst du mir zu,daß wenn die Liebe weg ist Angst entsteht?


Also ich hätte behauptet, dass die Liebe eine Art Essenz der Schöpfung ist. Und Essenz ist das, was durchdringt. Also keinen Gegenteil haben kann, weil Gegen-Teil eben nur zum Teil vorhanden ist. Essenz ist nicht zum Teil vorhanden.

Andererseitst wenn Du die Frage so formulierst, dann muss man zugestehen, dass an Platz von Liebe die Leere entsteht. Diese Leere muss ausgefüllt werden. Und den Platz nimmt man die Angst an. (Angst ist der Leerplatzausfüller) An dieser Stelle könnte ich sagen, die Liebe ist etwas gegen-seitiges. In diesem Fall könntest Du Recht haben.


Im Spiegel sieht man statt Liebe Angst... vielleicht...



Roksi ..........................................................TM 003

Abraxas Offline



Beiträge: 10

12.11.2007 13:16
#26 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Zitat von Das Grosse Tier

stimmst du mir zu,daß wenn die Liebe weg ist Angst entsteht?




Ich stimme dir zu, wenn das Bewußtsein sich der Liebe nicht bewußt ist, kann ein bewußtseinsmäßiges "Gefühl" von Angst entstehen.


sat naam ( Gast )
Beiträge:

12.11.2007 13:19
#27 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Zitat von Abraxas

Die Liebe hat kein Gegenteil.
Angst ist lediglich das (vorübergehende) bewußtseinsmäßige Nicht-Erkennen, immer zu lieben, immer geliebt zu werden, immer in Liebe zu SEIN.

Ein Gegen-Teil nicht - aber.....

Sowie Dunkelheit abwesenheit von Licht ist gibt es auch einen Zustand von Abwesenheit der Liebe, obwohl LIEBE der Ursprung in der einheit ist.
Da wir hier aber in polaren Ausdrucksform dieser LIEBE existiere, gibt es auch dort einen Adäquaten Gegenpol zur Liebe und wenn es nur die Wahrnehmung von Abwesenheit derselbigen ist.
Und daraus resultiert Angst in all seinen Aspekten. Und SO vorübergehend ist es garnicht - Es ist Teil des polaren Wechselspiels.

Das Grosse Tier ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2007 01:18
#28 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Zitat von sat naam
Zitat von Abraxas

Die Liebe hat kein Gegenteil.
Angst ist lediglich das (vorübergehende) bewußtseinsmäßige Nicht-Erkennen, immer zu lieben, immer geliebt zu werden, immer in Liebe zu SEIN.

Ein Gegen-Teil nicht - aber.....

Sowie Dunkelheit abwesenheit von Licht ist gibt es auch einen Zustand von Abwesenheit der Liebe, obwohl LIEBE der Ursprung in der einheit ist.
Da wir hier aber in polaren Ausdrucksform dieser LIEBE existiere, gibt es auch dort einen Adäquaten Gegenpol zur Liebe und wenn es nur die Wahrnehmung von Abwesenheit derselbigen ist.
Und daraus resultiert Angst in all seinen Aspekten. Und SO vorübergehend ist es garnicht - Es ist Teil des polaren Wechselspiels.





so ungefähr meine ich es auch.
ich versuch es zu vertiefen:
die Einheit und der Zustand der Einheit ist Liebe.nun sind wir aber aus diesem Zustand herrausgefallen,warum auch immer,wir sind herraus gefallen und erfuhren als erstes uns als ein Wesen.als eine Existenz.aber diese Existenz fühlte sich allein(e).
das diese Existenz aber all-ein(s) dennoch blieb,konnte sie sich mit ihrem Bewußtsein nicht bewußt machen.und so entstand die Angst,die Angst vor dem alleinsein haben ja bekanntlich viele Menschen.
letztendlich wird die Angst nicht wirklich das Gegenteil von der Liebe sein,auf dem Weg zurück zur Liebe also der Einheit wird sie es aber sein und bleiben.also das berühmte sowohl als auch.

Astroharry Offline



Beiträge: 119

22.01.2008 10:33
#29 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

Ist Hass, das Gegenteil von Liebe?

green ( Gast )
Beiträge:

22.01.2008 12:10
#30 RE: Liebe ist... Zitat · antworten

...vielleicht eher ihr verängstigter und sich betrogen fühlender Bruder

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Atlantis
greenbonoboland
Pyramide
Sphäre der Meditation





Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor