Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Grenzen-Wissenschaften

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 3.106 mal aufgerufen
 Wissen Intellekt Verstand
Seiten 1 | 2
Rembrand Offline



Beiträge: 263

02.12.2008 20:43
#16 RE: Mensch oder Affe, wer war zu erst da? Zitat · antworten
Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

03.12.2008 13:59
#17 RE: Mensch oder Affe, wer war zu erst da? Zitat · antworten
Zitat von Rembrand
Hier in Kurzform
http://de.wikipedia.org/wiki/Zecharia_Sitchin
Ich habe Mal vor einiger Zeit versucht, den Sitchin zu lesen. Sonderbarer Weise der einzige Autor, der bei mir nicht einmal annährend Interesse hervorrufen konnte. Ich kann ihn einfach nicht lesen - und das muss schon was heißen, denn diese Thematik ist für mich sehr interessant und mir fällt auf, dass ich oft "gute" Sachen eben wie Müll zu diesem Thema gerne "schlucke". Aber dieser stößt mich als einziger in dieser Thematik irgendwie ab...

Zu seinem Leiden hat er auch noch irgendwo Vorwürfe bekommen, dass gerade er zu Illuminaten gehören und Bücher in ihrem Auftrag erfasst haben soll - also um eher mehr Verwirrung und Unglaubwürdigkeit zum Thema zu stiften. Nun ja, nachdem ich das gehört habe, musste ich zugeben, dass es sich zwar hirnrissig anhört, aber für meine Abneigung erstaunlicher Weise voll treffend ist.



Roksi ..........................................................TM 003

Rembrand Offline



Beiträge: 263

03.12.2008 14:36
#18 RE: Mensch oder Affe, wer war zu erst da? Zitat · antworten

dass ich oft "gute" Sachen eben wie Müll zu diesem Thema gerne "schlucke". [/quote]
was et allet jibbet


Zitat von Roksi
Zu seinem Leiden hat er auch noch irgendwo Vorwürfe bekommen, dass gerade er zu Illuminaten gehören und Bücher in ihrem Auftrag erfasst haben soll - also um eher mehr Verwirrung und Unglaubwürdigkeit zum Thema zu stiften. Nun ja, nachdem ich das gehört habe, musste ich zugeben, dass es sich zwar hirnrissig anhört, aber für meine Abneigung erstaunlicher Weise voll treffend ist.

Man kann sich heut zu Tage aber auch auf niemandem mehr verlassen. Alles Jim Beams, Scientologen und Illuminaten.


Frage: leben wir in einem Zehnersystem oder in einem Zwölfersystem?

Dezimal- oder Duodezimalsystem ??

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2008 14:44
#19 RE: Mensch oder Affe, wer war zu erst da? Zitat · antworten

Ich denke sowohl als auch.

Selbst unser Körper zeigt uns das es nicht nur ein Zahlensystem in uns
und um uns gibt.
Und so finden wir immer Neues.
Macht das Leben wieder spannend.

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

03.12.2008 15:25
#20 RE: Mensch oder Affe, wer war zu erst da? Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
was et allet jibbet...


Man kann sich heut zu Tage aber auch auf niemandem mehr verlassen. Alles Jim Beams, Scientologen und Illuminaten.



In Antwort auf:
Frage: leben wir in einem Zehnersystem oder in einem Zwölfersystem?
Ich denke, da muss man erst Mal gucken, welches Zahlensystem meine Lebensweise tatsächlich (und am besten sichtbar gravierend) beeinflusst.

In der Schule wird eigentlich in Zehnersystem alles beigebracht.

Die Zeit aber wird in 12er-System eingeteilt. Also ich denke, Zeit beeinflusst mich am Stärksten. Daher - ich wähle hier nach diesem Einfluss-Faktor 12er-System. Ist aber ein Mensch tatsächlich biologisch-zeitlich von jeglichem Zahlensystem unabhängig (also mich würde es wundern, ob es jemand der in der Zivilisation lebt, geschafft hat), dann kann er frei wählen. Also seine biologische Uhr bestimmt dann sein Handeln. Und dieser Uhr, soweit sie nicht verstimmt ist, würde ich mehr als jeglicher Theorie vertrauen...



Roksi ..........................................................TM 003

Rembrand Offline



Beiträge: 263

04.12.2008 14:03
#21 RE: Mensch oder Affe, wer war zu erst da? Zitat · antworten


Könnte man sagen
Masse in 10
Zeit in 12
?

Biologische Uhr des Körpers orientiert sich, bzw. dated sich up mit der "Umweltbiologie" - Kosmos. Oder?

Rembrand Offline



Beiträge: 263

04.12.2008 14:50
#22 RE: Mensch oder Affe, wer war zu erst da? Zitat · antworten


Salzseen
werden oft damit begründet -- eine Wasserquelle weicht eine Salzader im Felsen auf.

Dann gibt es da noch jene, die meinen eine riesen Welle ging über die Rockys ... die Anden, oder den Himalaya ... hinterließ "Pfützen" aus Salzwasser, die aus geologischen Gründen nichtmehr zum Meer abflossen, und so nach und nach verdunsteten. Zurück blieben die Salzseen.
Wer mal mit dem Flugzeug über das Kaspische Meer Richtung Usbekistan geflogen ist, konnte von Oben sehen wie riesig dies einst gewesen sein muss. Das Land sieht Wellenförmig aus, wie "Meeresstrand bei Ebbe" nur das es sich hier um zich Kilometer handelt.

Rembrand Offline



Beiträge: 263

10.12.2008 21:24
#23 RE: Mensch oder Affe, wer war zu erst da? Zitat · antworten
In Antwort auf:
1. Mose - 6. Kapitel

1 Da sich aber die Menschen begannen zu mehren auf Erden und ihnen Töchter geboren wurden,

2 da sahen die Kinder Gottes nach den Töchtern der Menschen, wie sie schön waren, und nahmen zu Weibern, welche sie wollten.


Kinder Gottes?
sahen nach den Töchtern der Menschen?

In Antwort auf:
3 Da sprach der HERR: Die Menschen wollen sich von meinem Geist nicht mehr strafen lassen; denn sie sind Fleisch. Ich will ihnen noch Frist geben hundertundzwanzig Jahre


Also wars das dann mit dem Methusalemschen Alterungsprozeß..... ??

In Antwort auf:
4 Es waren auch zu den Zeiten Tyrannen auf Erden; denn da die Kinder Gottes zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren, wurden daraus Gewaltige in der Welt und berühmte Männer.


Die Kinder Gottes (wer war das nochmal?) und die Menschentöchter gebaren Kinder,.... die Giganten,... oder auch Titanen,.... oder Riesen..... je nachdem
Rembrand Offline



Beiträge: 263

10.12.2008 21:47
#24 RE: Mensch oder Affe, wer war zu erst da? Zitat · antworten
Seiten 1 | 2
 Sprung  

Atlantis
greenbonoboland
Pyramide
Sphäre der Meditation





Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor