Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Grenzen-Wissenschaften

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.887 mal aufgerufen
 Sprache
Seiten 1 | 2
Astroharry Offline



Beiträge: 119

28.04.2008 09:46
Enttäuschung Zitat · antworten
Habe gestern den Film "Der indische Ring" gesehen. Es handelt sich um eine Verfilmung des gleichnahmigen Buchs von Ruth Maria Kubitschek.
Habe mir ehrlich gesagt mehr erwartet. Der Film erzählt die Geschichte einer besitz ergreifenden Mutter, die ihren Sohn in Indien besucht und ihre Enttäuschung über das Erwachsenwerden und die Abnabelung ihres inzwischen erwachsenen Sohnes überwinden lernt. Der Sohn will nicht mit der Mama heim und er heiratet auch noch eine Inderin. Mütterlicher Egoismus in extremer Übersteigerung wird überwunden und als Leistung einer spirituellen Entwicklung dargestellt. Hilfe bekommt die Frau durch einen Liebhaber, der sich als Seelenfreund erweisen will und von ihr erst akzeptiert wird, als sie ihren Sohn endlich los läßt. Es kommt natürlich zu einer Doppelhochzeit, nach Manier von Rosamunde Pilcher.
Zwischendurch wird der Sohn noch entführt und von der Mutter gerettet. Dies bewerkstelligt diese vermittels eines magischen Ringes, den sie von der Oma der Braut geschenkt bekommt. Der Ring weckt plötzlich hellseherische Fähigkeiten in der besorgten Mutter. Es ist nun kein Problem mehr für die rasende Brünhilde, sowohl den Entfüher, als auch ihren Sohn ausfindig zu machen.

Hanebüchen in meinen Augen und weit unterhalb des Rosamunde Pilcher Niveaus. Unglaubwürdig in den Augen meiner 12 jährigen Tochter.
Ich habe das Buch nicht gelesen, aber es dürfte das Niveau unserer schreibenden Gilde von pensionierten Schauspielern entsprechen, die von sich glauben sie seien die Krone der Schöpfung und und mit immer neuen Ergüssen ihres geistigen Schaffens aufwarten, um unser Zeitalter zu erhellen. Natürlich spielt Ruth Maria Kubitschek die Hauptrolle in diesem Film zu dem sie selbst das Buch geschrieben hat. Mir fällt da nur noch ein: "Bescheidenheit ist eine Zier, doch besser lebt sichs ohne ihr..."

Ich habe mir ehrlich gesagt mehr erwartet und lerne wiedereinmal dass Ent-Täuschung, das Ende einer Täuschung ist.

Aber auch das hat etwas mit Sprache zutun, die wir heute konsummieren und von Verlagen in Buchform angeboten wird.

Gruß Harry

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

28.04.2008 11:11
#2 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

Du hast eindeutig Anspruch erwartet. Jou, kann ich verstehen, dass die Erwartungen natürlich nicht erfüllt wurden.

Das Problem ist immer, das Anspruchsvolle so zu verfilmen, dass es auch vom Publikum gesehen werden kann, welches keinen Anspruch, sondern Oberflächlichkeit braucht.

Eigentlich ein Dilemma. Und viele Regissieure entscheiden sich dabei für das Oberflächliche - um des Umsatz willens. Oder schaffen es recht nicht, das Anspruchsvolle zu produzieren...



Roksi ..........................................................TM 003

Caya Offline




Beiträge: 277

30.04.2008 13:57
#3 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

...Geld.

Alice im Wunderland Offline




Beiträge: 98

30.04.2008 14:36
#4 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

hallo Astroharry
wenn ich ehrlich bin kenne ich das von dir beschriebene gefühl, da war ich so
30 als es von mir abfiel.
an solche dinge stelle ich keine erwartungen mehr, entweder es inspirirt mich oder
eben nicht, dass hat keine bedeutung. ich gehe weiter ohne darüber nachzudenken.
hätte da nach 5 minuten schon die fernbedienung genommen und wäre weitergesurft..
warum sich selbst quälen...

____________________________________________

Jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise ...

Astroharry Offline



Beiträge: 119

06.06.2008 10:29
#5 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

Habe die Frau in einer Talkshow(deutsch: Gesprächsrunde) gesehen und da sah sie mir ganz ok aus.
Dass diese Gesprächsrunden z.B. NDR Talkshow, Tuba Verkaufsabende sind weis ich inzwischen. Der eine dreht einen neuen Film, zwei Andere haben ihr Buch unterm Tisch. Und den ganzen Abend wird gequatscht. Mir ist dann nach zwei Stunden immer ganz schwindlig von dem ganzen Gequatsche und dann muss ich meist mal rausgehn. Da dürfen alle über sich selbst sprechen. Was sie so "machen", den ganzen Tag und wie oft und wie viel und wie und wann und wo und warum und wieso und überhaupt und wenn einer fertig ist, dann kommt der Nächste dran. Zwei auf einmal geht halt nicht, es kann immer nur einer.
Ja und da habe ich von diesem Film gehört.
Vielleicht habe ich das Kind in mir noch bewahrt.

Gruß Harry

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

06.06.2008 10:33
#6 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

Schon Mal komplett ohne Fernseher einige Zeit ausprobiert??



Roksi ..........................................................TM 003

green Offline




Beiträge: 169

06.06.2008 12:00
#7 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

..ohne "Fernseher" zwar noch nicht, aber ohne Fernsehsender ich sehe einfach gerne Filme, erschrecke aber bei Werbung ... und bei TV irritiert mich auch die Menge und 24/7 Berieselung ... zappende Menschen sind mir ein graus, auch dann, wenn ich's bin ....

Greenbonoboland

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

06.06.2008 12:25
#8 RE: Enttäuschung Zitat · antworten
Bei den Filmen ist bei mir das Gleiche - wir sehen uns ab und zu einen Film an. Das Zappen zwischen Programmen erinnert mich mittlerweile an eine Krankheit. Ist interessant das zu beobachten, wenn wir im Urlaub irgendwo in Hotels Fernseher haben - man fühlt sich seltsam, wenn man "zappt".

Was mir auffällt, wäre, dass auch das Filme-Sehen bei uns stark sich reduziert. Wir finden immer weniger passende Sachen. Irgendwie hat sich die Spielfilmindustrie sich selbst ausgeschöpft. Es wird wiederholt - der geistige Inhalt bleibt unverändert, nur die Effekte - Wirken auf Optik - werden beachtet. Aber ich habe das Gefühl (oder Hoffung ), dass der Mensch das irgendwann durchblickt. Dass er vielleicht versteht, dass das, was ihm "fehlt", eben primär der gestigen und nicht der rein materiell-befriedigenden Natur wäre. *prädiger-modus-aus*



Roksi ..........................................................TM 003

green Offline




Beiträge: 169

06.06.2008 15:26
#9 RE: Enttäuschung Zitat · antworten
Zitat von Roksi
Aber ich habe das Gefühl (oder Hoffung ), dass der Mensch das irgendwann durchblickt. Dass er vielleicht versteht, dass das, was ihm "fehlt", eben primär der gestigen und nicht der rein materiell-befriedigenden Natur wäre. *prädiger-modus-aus*

*zurkanzelhochwetter* und dann ein Leben ohne Filme, ohne Bilder, ohne Musik, ohne Literatur lebt???

ich mag Kultur. der Wirbel dadrum ist manchmal nervig, aber es gibt einfach sehr viel Schönes, und auch wenn das an Materie gebunden ist, gelegentlich transportiert es schon auch Geistiges ... es hängt eben schon auch mit der Auswahl zusammen, die allerdings, zugegeben, nicht ganz einfach ist ...

ich emfinde die Wiederholung in anderer Form übrigens durchaus nicht als Langeweilefaktor, denn die Formgebung ist ja genau das, was Menschen unterscheidet, auch in anderer Hinsicht.....

Greenbonoboland

Die Moira Offline




Beiträge: 230

06.06.2008 22:43
#10 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

Fernsehen ist doof...



weitermachen...

Liebe Grüße,

Die Moira

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

09.06.2008 12:35
#11 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

Zitat von DieWölfin
Fernsehen ist doof...



weitermachen...

*gehorsam-weitermach*

Nun ja, hängt davon ab, was aus was man filtert. Kultur aus dem Fernsehen oder Fernsehen aus Kultur...



Roksi ..........................................................TM 003

batglenn66 Offline




Beiträge: 172

17.06.2008 11:47
#12 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

liebe roksi,
danke für deinen beitrag.
habe fernsehprogramm schon lange abgeschaft.
wenn ich dann manchmal wonaders etwas vom fernsehprogramm mitbekomme,
dann bin ich erstaunt, dass niemand das niveau zu bemerken scheint.

anmerkung.
zur fußball em habe ich mir einen bvbt nagschafft,
der danach wieder verschwindet.

**alles ist gut,
denn alles hat einen sinn,
immer!**

Roksi Offline

Admin


Beiträge: 2.137

17.06.2008 12:05
#13 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

Zitat von batglenn66
dann bin ich erstaunt, dass niemand das niveau zu bemerken scheint.
Das mit "nicht-bemerken" hat mich schon sehr oft gewundert, muss ich sagen. Ich stelle mich dann mich selbst vor Jahren vor und versuche nachzuvollziehen, wie es dann wohl wäre, wenn mir jemand das über Niveau gesagt hätte. Da kommen interessante Sachen raus.



Roksi ..........................................................TM 003

batglenn66 Offline




Beiträge: 172

18.06.2008 08:33
#14 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

Zitat von Roksi
Zitat von batglenn66
dann bin ich erstaunt, dass niemand das niveau zu bemerken scheint.
Das mit "nicht-bemerken" hat mich schon sehr oft gewundert, muss ich sagen. Ich stelle mich dann mich selbst vor Jahren vor und versuche nachzuvollziehen, wie es dann wohl wäre, wenn mir jemand das über Niveau gesagt hätte. Da kommen interessante Sachen raus.


ja das ist wohl wahr...

**alles ist gut,
denn alles hat einen sinn,
immer!**

Die Moira Offline




Beiträge: 230

18.06.2008 09:38
#15 RE: Enttäuschung Zitat · antworten

Zitat von batglenn66
.
habe fernsehprogramm schon lange abgeschaft.
wenn ich dann manchmal wonaders etwas vom fernsehprogramm mitbekomme,
dann bin ich erstaunt, dass niemand das niveau zu bemerken scheint.

anmerkung.
zur fußball em habe ich mir einen bvbt nagschafft,
der danach wieder verschwindet.


Hihi,
geht mir genauso...
der Fernseher zog bei meiner Scheidung direkt mit meinem Ex-Mann aus...
Hatte komischerweise immer nur Fernsehprogramm...
wenn ich mit nem Partner zusammen wohnte...
also genau 2 x in meinem Leben gab es jahrelang viel Fernsehen
in meinem Heim...

Obwohl ich ehrlich gestehen muß:
So alle paar Wochen habe ich mal ein/zwei Abende dazwischen...
wo ich bewußt son seichtes/hirnloses Zeug konsumiere...
Einige Sendungen (vor allem Dokus/Naturfilme o.ä.)
sind ja ganz brauchbar...
Doch selbst die gucke ich mit einer gewissen Skepsis...
bezüglich Wahrheitsgehalt oder Übereinstimmung mit meinen "Wahrheiten"
Meist ist der Fernseher aber wochenlang garnicht an...

Ich muß aber auch zugeben, daß ich im Moment die EM aufmerksam und eifrig schaue...
*schäm*


Liebe Grüße,

Die Moira

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Atlantis
greenbonoboland
Pyramide
Sphäre der Meditation





Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor